Lesung auf der Buchmesse in Leipzig

Schon zum vierten Mal waren wir mit Togo-Contact auf der Leipziger Buchmesse vertreten um unsere inzwischen sechs Togobücher zu präsentieren. Doch heuer wagten wir uns zum ersten Mal auch an eine Lesung. Unsere Autorin Margret Kopp las öffentlich in Halle 3 aus ihrem Buch Beim Baobab rechts runter.

Während sich vor den Signierständen der Großverlage lange Schlangen bildeten, um Autogramme der bekannten Bestsellerautoren zu ergattern, nahm die Chefin der Maisacher Togohilfe auf der Bühne im Forum „Sachbuch“ Platz. „Bei solcher Konkurrenz hatte ich mit nur wenigen Besuchern gerechnet“, gestand sie und freute sich umso mehr, dass alle Stühle bis auf den letzten Platz besetzt waren.

Margret Kopp las aus ihrem Buch Beim Baobab rechts runter und warb für das kleine Land Togo, sprach aber natürlich auch – wie könnte es bei ihr als Entwicklungshilfe-Aktivistin anders sein – die Notwendigkeit des Engagements in unserem Nachbarkontinent als eine der vordringlichen Zukunftsaufgaben an.

Ein konkretes Beispiel, wie ein solches Engagement erfolgreich sein kann, zeigten Passagen aus dem ebenfalls bei uns verlegten Buch Nie wieder hintern Busch von Barbara Zinstag über einen Ärzteeinsatz mit dem Partnerverein Aimes Afrique.

Die Diskussion zu den vielen interessierten Fragen ging anschließend an unserem Stand noch intensiv weiter.

2017-09-12T17:49:17+00:0027. März 2017|Togo-Contact|